Keil-2000 Home
FW Unter-Widdersheim
- Gerätehaus
- - Gerätehaus Detail 1
 Offizielle Seite der Freiwilligen Feuerwehr Unter-Widdersheim   (Gerätehaus)

 Das "alte" Gerätehaus mit dem Backhaus (erbaut 1936)
Beschreibung

Das 1936 erbaute Gebäude hat in den vergangenen Jahren schon einiges erlebt. Neben der Feuerwehr wohnten hier auch einige Personen und bis zur Gemeindereform 1972 wurden in diesem Gebäude die Geschickte des Dorfes gelenkt. Seit dem Anschluß an die Großgemeinde Nidda hat der Ortsvorsteher sein Büro hier. In dem Gebäude befindet sich auch das "Backhaus" mit Ofen. Der Ofen mit Holzfeuerung wird auch in der heutigen Zeit noch regelmäßig zum backen von Kuchen, Brot und "Steinofenpizza" genutzt. Der "Versammlungsraum" diente den örtlichen Vereinen als Treffpunkt für vereinsinterne Angelegenheiten. Mittlerweile wird er fast nur noch von der Feuerwehr genutzt. Ein anderer Raum diente als Leichenhalle zur Aufbewahrung der Verstorbenen. Als dies auf dem Friedhof möglich war, konnte die Feuerwehr ihn als Rüstkammer nutzen. Im Rahmen der Baumaßnahme "neuer Gerätehausanbau" wurde der Raum als Gaslagerraum umgebaut, da der Gebäudekomplex jetzt mit umweltfreundlichen Gas beheizt wird. Diese Baumaßnahme wurde erforderlich, weil das neue Feuerwehrfahrzeug (TSF) nicht mehr in der alten Feuerwehrhalle untergestellt werden konnte und dient jetzt als Unterstellplatz für unsere Anhängerleiter 12/8 und weiterer Gerätschaften. Außerdem stehen seit dem Umbau auch sanitären Anlagen zur Verfügung. Das markanteste Zeichen dieses Gebäudes ist der Schlauchturm, der auch bei vielen anderen Feuerwehrgerätehäusern unverzichtbar ist.

Hier klicken, wenn nur diese Seite ohne mein www.keil-2000.de Menü auf der linken Seite zu sehen ist, oder in einem fremden Frame "gefangen" ist.